z.B.: Gebrauchtes Haus kaufen, gebrauchte Immobilien kaufen, Bestandsimmobilie kaufen

Ermitteln Sie jetzt den Wert Ihrer Immobilie
Adresse
14,90 € inkl. MwSt.
 

Gebrauchtes Haus kaufen

Wer ein gebrauchtes Haus kaufen will, sollte auf Mängel achten. Viele Schäden an einem gebrauchten Haus sieht man zwar selbst, richtig beurteilen kann sie oft nur ein Fachmann.

Gebrauchtes Haus kaufen, gebrauchte ImmobilieWer ein gebrauchtes Haus kaufen möchte, sollte eventuelle Schäden einplanen. Denn diese können das Budget hoch belasten. Foto: Fotolia

Sie haben schon immer von diesem Haus geträumt: Es wurde um die Jahrhundertwende gebaut, hat eine Geschichte und genau das Flair, das Sie sich schon immer gewünscht haben: die gebrauchte Immobilie ist nobel aber nicht zu sehr, auf jeden Fall hatten die Vorbesitzer Geld und einen guten Geschmack. Hohe Räume, Original-Dielen und -Fenster. Sie finden das wunderschön, aber bei genauem Hinsehen bröckelt der Putz von der Decke und die Bodenbretter knarren entsetzlich, so dass zu befürchten ist, sie könnten morsch sein und hätten mehr als eine kleine Auffrischung nötig.

Gebrauchtes Haus kaufen: Mängel erhöhen finanzielle Belastung

Wenn Sie ehrlich sind, zieht es durch die Fensterritzen und der Keller ist alles andere als trocken. Bei längerem Nachdenken scheint Ihnen auch die Raumaufteilung nicht ganz optimal zu sein: Das Bad fällt für heutige Verhältnisse etwas klein aus, und auch das Wohnzimmer könnte ruhig ein bisschen großzügiger ausfallen - im Geiste haben Sie schon zwei massive Ziegelmauern durchgebrochen, mindestens eine der Wände müsste eine tragende sein - glauben Sie. Also ganz billig wird das nicht. Ach ja, die Heizung hat auch schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel. Trotzdem finden Sie den Preis durchaus in Ordnung und würden ein gebrauchtes Haus kaufen.

Gebrauchte Immobilien: Zustand für Laien schwer zu beurteilen

Doch dann werden Sie unsicher. Oberflächlich betrachtet sind die kleinen Macken des gebrauchten Hauses ja nicht besonders schlimm. Aber können Sie das überhaupt beurteilen? Sie müssen zugeben, dass Sie zwar hervorragend einen Nagel in die Wand schlagen können, aber was darüber hinaus geht ist nicht unbedingt Ihr Metier. Je länger Sie nachdenken, desto unentschlossener werden Sie, was den Zustand der gebrauchten Immobilie betrifft.

Spätestens jetzt sollten Sie einen Fachmann zu Rate ziehen. Klar ist: Das Haus hat ein paar Macken. Doch wie schlimm sind die eigentlich? Einige Schäden können auch Laien erkennen. Doch es gibt auch verdeckte Mängel, die nur von erfahrenen Experten entdeckt und analysiert werden können. Vor allem das Abschätzen der Folgekosten ist für den Nicht-Fachmann schlichtweg unmöglich.

Wer ein gebrauchtes Haus kaufen möchte, wird vorsichtig über den Daumen gepeilt mehrere 100.000 Euro ausgeben – sollten Profis rangelassen werden. Das kann ein Handwerker genauso wie ein Architekt oder ein Bauingenieur sein.

 

Kostenloser Download: Checkliste Hauskauf

18-08-2010
Zum Thema auf immowelt.de
Weitere Informationen:
8 von 11 Ratgebern

Sie möchten Ihr Unternehmen hier präsentieren?

Profitieren Sie von der Bekanntheit von www.immowelt.de und nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Tel.: +49 911 520 25-20

E-Mail: info@immowelt.de
 

© Immowelt AG 2015   © Marktplatz für Wohnung, Wohnungen, Immobilien und Häuser

tracking