z.B.: Umzug planen, Umzugsplaner, Umzug vorbereiten

 

Umzug: Raumplanung mit Möbelstellplan

Ein Möbelstellplan hilft bei der Raumplanung und gibt Aufschluss darüber, ob die alten Möbel auch in der neuen Wohnung Platz haben.

Raumplanung, Möbelstellplan, Raum ausmessenWer für den Möbelstellplan exakt misst, hat keine Probleme mit der Raumplanung. Foto: Fotolia

Abenteuer können eine Menge Spaß machen - nur beim Umzug nicht. Alte Schränke, die überraschend viel zu groß für das neue Schlafzimmer sind, strapazieren die Nerven ebenso wie die Couch, die nicht ins Wohnzimmer passt. Mit Metermaß und durchdachter Raumplanung lassen sich solch unangenehme Überraschungen allerdings leicht vermeiden.

Möbelstellplan hilft bei der Raumplanung

Kein Umzug ohne Möbelstellplan: Er gibt Aufschluss darüber, ob das bisherige Haushaltsinventar auch in den neuen vier Wänden Platz findet. Außerdem dient er den Helfern am Tag des Umzugs zur Orientierung, was wohin gehört und vermeidet so chaotische Zustände.

Um einen Möbelstellplan zu erstellen, müssen zunächst die zukünftigen Räume vermessen werden. Dazu werden zuerst provisorisch die Grundflächen der Zimmer sowie die Wandflächen, die Deckenhöhe, die Fenster und Türen samt Öffnungsrichtungen sowie Heizkörper und Anschlüsse für Strom, Wasser und Fernseher auf einem Stück Papier festgehalten. Die Reinarbeit erfolgt anschließend zu Hause in aller Ruhe. Erst danach beginnt die Raumplanung.

Dabei werden die ermittelten Daten im Maßstab eins zu 100 auf Millimeterpapier übertragen. Das bedeutet, ein Meter entspricht auf dem Papier einem Zentimeter. Auch Dachschrägen müssen auf dem Plan kenntlich gemacht und bei der gedanklichen Anordnung der Möbel berücksichtigt werden.

Für den Möbelstellplan die Möbel exakt ausmessen

Steht die Raumplanung für die neue Wohnung, müssen die vorhandenen Schränke und Regale, Betten und Küchenteile genau ausgemessen werden. Danach werden die Maße auf ein Extrablatt Papier, ebenfalls im Maßstab eins zu 100, eingetragen und die einzelnen Möbelzeichnungen ausgeschnitten. Auf dem bereits fertigen Plan der Wohnung lassen sie sich nun beliebig verschieben und ermöglichen so eine realistische Raumplanung. Wer mit den Stellplätzen für das Haushaltsinventar zufrieden ist, sollte die Zeichnungen mit einem Klebestift auf dem Möbelstellplan fixieren.

Kopien des fertigen Plans, die am Umzugstag in allen Zimmern des neuen Heims aufgehängt werden, sorgen bei den Packern für Klarheit und Struktur und sparen so viel Zeit.

22-10-2010
Zum Thema auf immowelt.de
Weitere Informationen:
6 von 20 Ratgeber

Informieren Sie sich beim Experten

zapf Umzüge
Ob Nah-, Fern- oder Übersee-Umzug, als Beiladung oder Full Service mit Montagen, Packen u. v. m. – wir betreuen Groß und Klein auf dem Weg ins neue Heim. Für Unternehmen bieten wir weitere spezielle Services. mehr
Umzug geplant?
Wir vermitteln Ihnen kostenlos und unverbindlich ein preiswertes Umzugsunternehmen in Ihrer Umgebung. mehr

Sie möchten Ihr Unternehmen hier präsentieren?

Profitieren Sie von der Bekanntheit von www.immowelt.de und nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Tel.: +49 911 520 25-20

E-Mail: info@immowelt.de
 

© Immowelt AG 2014   © Marktplatz für Wohnung, Wohnungen, Immobilien und Häuser

tracking