Vier Wände – Tipps zum Einrichten, Gestalten, Selbermachen

Das eigene Zuhause ist oft mehr als ein paar Quadratmeter unter einem Dach: Es bietet Raum zum Entspannen und Gestalten. Ob Minimalist oder Hedonist, Bastler oder Heimwerker: Hier gibt’s die passenden Tipps für die eigenen vier Wände.

Nach Hause kommen, die Türe schließen und einfach abschalten: Die eigenen vier Wände sind ein besonderer Ort. Hier kann man sich ausleben und den Platz zwischen diesen Wänden mit eigenen Ideen füllen. Der eine krempelt dafür sämtliche Zimmer um, manch anderem reicht schon ein neuer Anstrich. Viele suchen auch nach Lösungen für alltägliche Probleme – zum Beispiel den überquellenden Kleiderschrank.

Für all diese Projekte gibt es hier die passenden Tipps.

Einrichten, Inneneinrichtung, Möbel aufbauen, Foto: iStock/ Kerkez

Wände verschönern: einfach, aber effektiv

Ob Farb- oder Tapetenwechsel: Eine Veränderung lässt den Raum gleich anders wirken. Viel Weiß bringt ordentlich Licht ins Zimmer, Himmelblau gibt Weite. Aber vieles ist auch eine Frage des Geschmacks. Es muss auch nicht gleich die ganze Wand neu gestrichen werden: Schon mit einigen knalligen Farbstrichen lassen sich gezielt Akzente setzen. Nur sollten Mieter bedenken: Wenn sie ihre weißen Wände in auffälligen Farben wie Giftgrün oder Schwarz streichen, müssen sie beim Auszug die Veränderung rückgängig machen.

Raum für Raum einrichten: So geht’s

Jeder Raum erfüllt einen anderen Zweck: Während es beim einen mehr auf Wohnlichkeit ankommt, darf beim anderen der praktische Nutzen nicht zu kurz kommen.

Küche planen

Messer, Schneidebrett, Gewürze – oft verwendete Gegenstände, die in der Küche stets griffbereit sein sollten. Doch gleichzeitig soll auch die Arbeitsfläche frei bleiben. Hierfür sind planerisches Geschick und ausgetüftelte Küchenmöbel gefragt. Zum Beispiel eine ausziehbare Arbeitsplatte oder ausklappbare Drehregale. Zum Beispiel bieten Apothekerschränke hier leicht zugänglichen Stauraum: Sie sind horizontal ausziehbar, sodass auch die weiter hinten stehenden Gegenstände leicht erreichbar sind.

Planen, einrichten, dekorieren: Lassen Sie sich inspirieren! Hier geht's zu unserer Pinterest Pinnwand rund um die Küche.

Wohnzimmer gestalten

Eine gemütliche Couch ist das Herzstück eines jeden Wohnzimmers. Daneben sind aber einige weitere Dinge wichtig: Die Wahl des Bodenbelages, die Farbe der Wände und der persönliche Einrichtungsstil sollen ein einheitliches Gesamtbild erschaffen. Außerdem spielt auch die Wohnzimmerbeleuchtung eine wichtige Rolle.

Das perfekte Licht zum Lesen, Fernsehschauen oder Essen

Stehleuchte
Beleuchtung, Hängeleuchte
Wohnzimmerbeleuchtung

Das Wohnzimmer ist ein besonders vielseitig genutzter Raum. Hier wird gespielt, gegessen, ferngesehen und entspannt. Eine ausgeklügelte Beleuchtung unterstützt die verschiedenen Nutzungsarten. Wir zeigen Beispiele.

10 Bilder
zur Galerie

Bad einrichten

Klein, schmal, womöglich ohne Fenster – in vielen Wohnungen und Häusern ist das Bad kein Wohlfühl-Spa. Mit einigen kleinen Tricks lässt sich aber dennoch eine helle Atmosphäre zaubern und der Raum optisch vergrößern. So geht’s:

Schlafzimmer aufmöbeln

Ein guter Schlaf ist Gold wert – die Wahl der richtigen Matratze ist hier entscheidend. Deshalb lohnt es sich, beim Probeliegen verschiedene Matratzenstärken durchzutesten. Neben dem bequemsten Bett  wird auch dieses Zimmer durch Farben, etwas Dekoration, Vorhänge oder Gardinen  und einem großzügigen Schlafzimmerschrank viel wohnlicher. Wird dort der Platz knapp, lässt sich mit ein paar Kniffen Abhilfe schaffen.

Ideen rund ums Schlafzimmer finden Sie auf unserer Pinnwand bei Pinterest.

Kinderzimmer ausstatten

Ein Kinderzimmer ist eine Sache für sich: Es sollte möglichst keine Verletzungsrisiken bergen, einfach aufzuräumen sein und genug Stauraum bieten – und das Kind soll sich darin auch austoben können. Das erfordert robuste Kinderzimmermöbel, die dem jungen Bewohner auch gefallen sollten. Schwierig wird das Einrichten dann, wenn sich zwei Geschwister ein Zimmer teilen und nicht einer Meinung sind. Hier gibt’s Tipps, wie sich solche Konflikte einfach lösen lassen:

Diese Kinderzimmermöbel verkraften so einiges

Robust aber nicht klobig, bunt und hübsch, modern und am besten auch noch jahrelang nutzbar. An Kinderzimmermöbel werden viele Ansprüche gestellt. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl.

9 Bilder
zur Galerie

Haustechnik: Sicherheit & Gerätecheck

Sicherheit im Haushalt ist teilweise sogar Pflicht: In den meisten Bundesländern müssen Eigentümer in Haus oder Wohnung Rauchmelder einbauen. Je nach Bundesland muss sich dafür der Mieter um die Wartung kümmern. Maßnahmen zum Einbruchschutz wie der Einbau von sicheren Fenstern, Alarmanlage oder einem Türspion sind dagegen optional. Neben Feuer und Einbrechern drohen Zuhause aber noch andere Gefahren: Stolperfallen. Gerade, wer auch im hohen Alter noch zu Hause wohnen will, sollte darum rechtzeitig vorsorgen und Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit treffen.

Hochwertige Haushaltsgeräte erleichtern die Hausarbeit: Doch welche Kriterien sind bei Geräten wie Wäschetrockner oder Herd entscheidend? Hier gibt’s Orientierung:

Ab ins Freie: Balkon & Garten

Ein Zuhause endet nicht immer an der Haustür: Auch auf dem Balkon oder im Garten gibt es einiges zu tun. Im Sommer Unkraut jäten, im Herbst das Haus winterfest machen: In und um die eigenen vier Wände gibt es immer wieder neue Herausforderungen für Heimwerker und Bastler.

Link-Tipp

Lesen Sie auf unserem Partnerportal bauen.de, wie Bastler Palettenmöbel ganz leicht selbst machen können.

Isabel Naus

Ihre Meinung zählt

(0)
0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Neuen Kommentar schreiben

Mehr Tipps und Tricks rund ums Zuhause